Alles für die SolarreinigungImpressumKontaktzum ShopAlles für die Solarreinigung
blau
logo4

Haftung
Datenschutz
 

Kaufberatung: Welche Anlage ist sinnvoll ?

Grundlegende Überlegungen zum Kauf einer Reinigungsanlage:

 

Grundsätzlich gilt:

Normale Anlagen (MiniSol, MaxiSol, etc.) sind preisgünstig in der Anschaffung, jedoch kostenintensiver im Unterhalt

Osmoseanlagen sind in der Anschaffung teurer, jedoch im Unterhalt außerordentlich günstig.

Daraus resultiert:

 

Weniganwender kaufen eine normale Anlage (MiniSol, MaxiSol, etc.)

Vielanwender sollten eine Osmoseanlage kaufen

 

 

Bei der Wahl der richtigen Reinigungsanlage ist die Schlauchlänge "Reinigungsanlage - Einsatzort auf dem Dach" sehr entscheidend.

Jede Osmoseanlage, die im Direct - Flow Betrieb arbeitet, (Das sind die Anlagen, die die benötigte Menge an Reinwasser sofort produzieren und zur wasserführenden Teleskopstange leiten) sollte nicht mit einem Schlauch länger als 50m betrieben werden und dies auch nur mit einem 9mm Schlauch (Innendurchmesser), da ansonsten zuwenig Wasser bei der Bürste ankommt. Auch sollte der Höhenunterschied "Standort der Reinigunganlage - Einsatzort auf dem Dach" nicht größer als max 10m sein.
Der Vorteil, den jedoch eine Osmoseanlage hat, sind die sehr geringen Folgekosten, da ausser Vorfiltern und Wasserverbrauch kaum Kosten anfallen.
Der Nachteil ist der recht hohe Wasserverbrauch. Sie können mit ca. 16 Liter Wasser pro Minute rechnen. (4L Reinwasser, 12L Abwasser) Sollten Sie über einen eigenen Brunnen verfügen, fällt dieser Posten natürlich nicht ins Gewicht. Desweitern muss eine Osmoseanlage alle 14 Tage einmal kurz in Betrieb genommen werden, da sonst die Membran Schaden nimmt. Sollte dies nicht möglich sein, muss Konservierungslösung in die Anlage gefüllt werden. Dann kann die Anlage für 6 Monate stehen.

Sollten Wege länger als 50m zu überbrücken sein, wird es das Beste sein, eine Mischbettharzanlage zu betreiben.

Durch das Vorschalten einer Kreiselpumpe kann ein sehr hoher Druck erzeugt werden, der das Wasser auch durch einen 6mm Schlauch noch bis in 100m Entfernung leitet und genügend Wasser bei der Bürste ankommen lässt.


Desweiteren ist der Wasserverbrauch mit max. 4 Liter pro Minute deutlich geringer.
Der Nachteil sind die Folgekosten: Mit einer 38 Liter Mischbettharzanlage kommen Sie bei Wasserhärte 10 d.H. ca. 3800 Liter weit. Dies entpricht bei einem Durchfluss von 4 Liter pro Minute einer Arbeitszeit von ca. 16 Stunden, bei einer Wasserhärte von 20 d. H. nur noch 8 Stunden. Der Austausch von 38 Liter Harz kostet ca. 180 Euro Brutto.
 

 

 

[Start] [Bildergalerie] [Warum  reinigen] [Das Verfahren] [Kalkulation] [Kontakt] [Downloads]

Solarreinigung

Solar Reinigungsgerät

Solarreinigung Gerät

Solarreinigung

Solar Reinigungsgerät

Solarreinigung Gerät

Solaranlagen Reinigungsgerät

Solarreinigungsgerät

Photovoltaikanlage Reinigungsgeräte

Photovoltaik Reinigungsgeräte

Photovoltaik Reinigungsanlage

Solaranlagen Reinigungssystem

PV Reinigung Anlage

PV Reinigungsanlage

Rotierende Bürste

Rotierende Waschbürste

Bürste PV Reinigung

Bürste Solarreinigung

Bürste Photovoltaikreinigung

Teleskopstangen

wasserführende Teleskopstangen